Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Neue Suche  |  Zurück zur alphabetischen Darstellung

Gemeinde Hürup, Kreis Schleswig-Flensburg

Wappen Gemeinde Hürup, Kreis Schleswig-Flensburg
Wappen

Wappengenehmigung/ -annahme: 26.06.2003

Entwurfsautoren:Wappenfiguren:

Wappenbeschreibung:
In Grün ein wachsendes mit einer grünen Lilie belegtes goldenes Kirchturmdach mit Laterne und Wetterhahn, rechts und links begleitet von je einem goldenen dreiblättrigen Kleeblatt.

Historische Begründung:
Die filigrane und unverwechselbare Turmspitze (= Laterne) der Hüruper Kirche symbolisiert die jahrhundertelange ungebrochene Tradition des Ortes als Kirchspielort. Die aufgelegte Lilie im angedeuteten Dach steht als Zeichen der jungfräulichen Reinheit der Mutter Gottes und weist darauf hin, dass die Hüruper Kirche eine Marienkirche ist. Das angedeutete Dach mit der aufgesetzten Laterne gibt auch einen Hinweis auf den Gemeindenamen Hürup im Sinne des "höher gelegenen Dorfes". Die beiden Kleeblätter stehen für die beiden Ortsteile Hürup und Weseby. Sie erinnern in Verbindung mit der grün-goldenen Tingierung an die Bedeutung der Landwirtschaft für die Ortsentwicklung.