Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Neue Suche

Gemeinde Süderhastedt, Kreis Dithmarschen

Wappen Gemeinde Süderhastedt, Kreis Dithmarschen
Wappen

Wappengenehmigung/ -annahme: 12/3/1991

Flaggengenehmigung/ -annahme: 2/17/1993

Entwurfsautoren:Wappenfiguren:

Flagge Gemeinde Süderhastedt, Kreis Dithmarschen
Flagge

Wappenbeschreibung:
In Grün über zwei gekreuzten, aufrechten silbernen Schwertern drei pfahlweise gestellte silberne (heraldische) Rosen mit grünen Butzen zwischen zwei begrannten Getreideähren.

Historische Begründung:
Die in der Mitte des Wappenschildes übereinander angeordneten Rosenblüten weisen auf die Kirche Süderhastedts und den Ort als frühes Zentrum eines Kirchspiels hin und heben dadurch seine Bedeutung für die kirchliche und weltliche Verwaltung hervor. Die Rosenblüten stellen ein Zitat aus dem Altarschmuck der Süderhastedter Kirche dar, die eine der ältesten des Landes Dithmarschen ist. Die gekreuzten Schwerter im Schildfuß nehmen Bezug auf den Ortsnamen, dessen zweiter Teil soviel wie "Heerstätte" bedeutet. Mit den beiden die Rosen flankierenden Kornähren wird die Bedeutung der Landwirtschaft für den Ort in Vergangenheit und Gegenwart symbolisiert.

Flaggenbeschreibung:
Im Liek die Figuren des Gemeindewappens (ohne Schild), im fliegenden Ende auf weißem Tuch vier grüne waagerechte Streifen.