Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Neue Suche

Gemeinde Osterrade, Kreis Dithmarschen

Wappen Gemeinde Osterrade, Kreis Dithmarschen
Wappen

Wappengenehmigung/ -annahme: 03.02.1999

Flaggengenehmigung/ -annahme: 12.12.2017

Entwurfsautoren:Wappenfiguren:

Flagge Gemeinde Osterrade, Kreis Dithmarschen
Flagge

Wappenbeschreibung:
In Silber über einem roten Dreiberg, der mit einem silbernen Schlüssel mit dem Bart links und unten belegt ist, schräg gekreuzt ein roter Torfspaten mit dem Blatt oben und eine rote Rodungshacke .

Historische Begründung:
Die Gemeinde Osterrade liegt auf der nordostwärtigen Dithmarscher Geest und erstreckt sich in die Moorniederungen der Gieselau und Eider. Der Dreiberg steht für die drei ehemaligen Dorfschaften Osterrade, Jützbüttel und Süderrade. Osterrade ist der älteste urkundlich bezeugte Ort im Kirchspiel Albersdorf durch die 1272 erwähnte Peterskapelle. Diese wird durch den Petrusschlüssel symbolisiert. Die Rodungshacke weist auf die beiden Rodungsorte Oster- und Süderrade hin, der Torfspaten auf die beiden im Moor gelegenen Ortsteile Christianshütte und Schornmoor. Die Farbgebung leitet sich aus den Dithmarscher Landesfarben ab.

Flaggenbeschreibung:
Auf dem weiß-roten Flaggentuch die Figuren des Gemeindewappens in flaggengerechter Tinktur.